Gruppe 42 Boule "Pétanque Oldies" 2 (Neuwiesenreben)                                 zurück zu Sport



In aller Freundschaft: Boulegruppe Neuwiesenreben



Der Titel einer bekannten TV-Serie, projiziert auf die Boulegruppe Neuwiesenreben. In der Tat ist diese Seniorensportgruppe des Begegnungszentrums Ettlingen seit vielen Jahren geprägt durch eine freundschaftliche Atmosphäre, die über den Sport weit hinausgeht und es vielen Mitgliedern auch der Kontakte wegen Freude macht, an den wöchentlichen Boulespielen teilzunehmen.
Diese freundschaftliche Atmosphäre wird sehr gefördert von Franz Then. Er leitet die Gruppe bereits elf Jahre in unermüdlichem Einsatz und wird dabei tatkräftig unterstützt von seinem Vize Peter Adam. Doch letztlich sind es alle Mitglieder, die dieses schöne Verhältnis untereinander geschaffen haben.
Das zeigte sich auch sehr deutlich wieder beim traditionellen Sommerfest der Boulegruppe am 12. August auf dem Bouleplatz Neuwiesenreben. Dort wurden zuerst die Stahlkugeln geworfen, bevor es ans Feiern ging. Ein Trio sorgte für musikalische Unterhaltung: Franz Then und Wigand Tielmann, Mundharmonika, sowie als Gast Heinrich Frick, Gitarre. Es erklangen schöne alte Volkslieder, zu denen die Boulefreunde gerne sangen.

 

 

Boule-Pokal 2014



Das Sommerfest dient traditionell auch der Ehrung der Sieger des internen Bouleturniers. Im Turnier, das am 10. Juni stattfand, gewann Roland Salzl den Pokal. Die Plätze 2 und 3 erreichten Gerhard Johannes und Franz Then.
Die Boulegruppe Neuwiesenreben hat 41 eingetragene Mitglieder. Etwa 36 Mitglieder sind ständig oder sporadisch im Boulespiel aktiv. Die Anzahl der Teilnehmer an den Boulespiel-Tagen liegt zwischen 20 und 25 Personen.