Computer

zurück_zu_Bildung

Aktivgruppe 36: Computer-Team

Die Computergruppe im Begegnungszentrum hat derzeit 8 aktive Mitglieder



(Workshopleiter), die sich zur Aufgabe gemacht haben ältere Mitbürger:

  1. bei Problemen die sie mit dem PC haben, zu unterstützen und anzuleiten.
  2. Beim Internet-Surfen Hilfestellung zu geben
  3. In zweistündigen Workshops Themen zu behandeln.

Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen!

Unsere Workshops:

  • PC-Grundwissen


  • Textbearbeitung mit Microsoft Word


  • Video-Bild-Fotobuch - Bearbeitung


  • Bildbearbeitung


  • Sicherheit am PC


  • Smartphones und Tablet-PCs


  • E-Mail-Konten einrichten (z. B. mit Outlook)


  • Internet für Einsteiger und Fortgeschrittene


  • Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel


  • Es werden keine Kurse angeboten, die über mehrere Sitzungen laufen, sondern je nach Wissenstand der Teilnehmer während eines Workshops die vorgegebenen Themen behandelt. Bei Bedarf sind die Workshopleiter auch bereit und in der Lage auf andere PC-Probleme Antwort zu geben.

    Der Personenkreis unserer Teilnehmer umfasst die Altersgruppen ab etwa 50 plus, und sie kommen aus allen Ortsteilen der Stadt Ettlingen, mitunter auch aus benachbarten Gemeinden.

    Der Computerraum ist mit 5 PC-Plätzen mit LCD-Flachbildschirmen und einem Beamer mit Leinwand ausgestattet. Die Rechner sind mit den Betriebssystemen »Windows 8/8.1« und »Windows 10« ausgestattet.
    Eigene Notebooks/ Laptops können, außer bei Computergrundwissen, mitgebracht werden.

    Der Internetzugang erfolgt über »DSL«, wodurch eine optimale Surfgeschwindigkeit an allen Plätzen gewährleistet ist.

     

    PC-Grundwissen

    PC-Grundwissen 1
    Es werden Personen, die noch keine PC-Kenntnisse haben angesprochen. Vorstellung und Handhabung der  einzelnen Geräte (Einschalten, Tastatur, Maus usw.).

    PC-Grundwissen 2
    Bei diesem Workshop werden Dateien und Dokumente mit einem Namen versehen, in Mappen und Ordnern einsortiert, neue Ordner angelegt und an verschiedene Stellen verschoben. Mit Tastatur und Maus sollte man vertraut sein.

    Textbearbeitung mit Microsoft Word

    Textbearbeitung mit Microsoft-Word für Anfänger und Fortgeschrittene
    In Microsoft Word ist es wichtig, sich mit den Textformatierungen und -Formatierungszeichen auszukennen, um die erwünschten Effekte zu erzielen und unerwünschte zu vermeiden. Sie erhalten eine gründliche Einführung in diese sowie die Erstellung und Gestaltung von Texten. Sie erfahren, wie Sie Texte schreiben, verändern, einfügen und löschen sowie in Ihren Texten Schriftarten und Schriftgrößen festlegen können. Auch den Umgang mit Grafikobjekten in Word werden wir nach Bedarf behandeln.
    Weiterführende Techniken zur Erstellung und Gestaltung von Dokumenten: z. B. Listen, Spalten, Tabellen Einfügen und Formatieren von Grafiken (Fotos) sowie Vorlagen, z. B. Briefkopf, stehen ebenfalls zur Auswahl.

    Video-, Bild-, Fotobuch-Bearbeitung:

    Es finden Workshops zur Video-/ Bildbearbeitung mit wechselnden Themen statt, z B:

    Video:
    Mit dem Programm Magix Video de luxe 2013 Plus, oder auch anderen früheren Versionen, aus Bildern, Videos und Musik einen Film zusammen stellen und auf DVD brennen. Ideal zur kinoreifen Präsentation auf Bildschirm, Leinwand oder Monitor. Oder Film als MPEG4 für ihr Smartphone exportieren.

    Fotobuch:
    Bilder in Fotoalben einkleben war gestern.
    Mit der Software mein „cewe Fotobuch“ können Sie in verschiedenen Buchgrößen ihr eigenes Fotobuch erstellen. Je nach Preis wählen Sie verschiedene Einbände aus. Sie bearbeiten vorher die Bilder mit einem Fotobearbeitungsprogramm. Dann erstellen Sie aus diesen Bildern mithilfe der Software Ihr Fotobuch. Sie registrieren sich, erfahren den Preis und schicken Ihren Entwurf per Internet weg. In acht Tagen können Sie Ihr fertiges Buch bei DM abholen…

    Bildbearbeitung:
    Mit dem Fotobearbeitungsprogramm "Picture IT " werden Bilder bearbeitet, Karten verschiedener Größe, Postkarten , Urkunden, Kalender ,Etiketten, Broschüren und vieles mehr erstellt. Das Programm liegt im Begegnungszentrum gratis zum downloaden für sie bereit.

    Einzelheitem entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Monatsprogramm.

    Bildbearbeitung

    Bildbearbeitung „Photoshop“ – für Anfänger:

    Teil l: Fotodateien von Kamera in PC übertragen u. in Ordner ablegen, Dateien kopieren, umbenennen, Bildgrößen u. Druckformate festlegen

    Teil II: Fotos aufhellen, Farbkorrekturen, Rote Augen entfernen, Details retuschieren

    Teil III: Bildbereiche ausschneiden, Details auswählen / verändern / verschieben / kopieren


    Bildbearbeitung „Photoshop“ – für Fortgeschrittene:

    Teil IV: Fotos mit Text versehen, Verwendung von Ebenen, Anwendung div. Filter Panoramafotos und Collagen erstellen.

    Teil V: Kreatives Gestalten mit speziellen Pinseln, mit Verlaufswerkzeug, Stile und Effekte anwenden, Musterstempel kreieren, psychedelische Bilder erstellen.


    Eigene Fotos (auf USB-Stick oder CD) können hierzu mitgebracht und als Beispiele bearbeitet werden. Verwendetes Programm.: Photoshop Elements. Es werden Hinweise zur Verwendung ähnlicher Programme gegeben.

    Sicherheit am PC

    „Windows“ sicher machen

    In dem Workshop werden einfache – und kostenlose – Mittel vorgestellt, mit deren Hilfe das System sicherer gemacht werden kann, z.B. Virenscanner, Personal Firewall, regelmäßige Updates und für Windows die Einrichtung eines Benutzers mit eingeschränkten Rechten.

    Smartphones und Tablet-PCs

    Smartphones und Tablets mit Google Android / iPhones und iPads von Apple

    Bitte eigene Geräte mitbringen!
    In den Workshops soll vermittelt werden, wie Smartphones und Tablets bedient werden, welche Bedienelemente es gibt und wie die Geräte mit Gesten gesteuert werden können. Es wird gezeigt, welche Schutzmechanismen zur Verfügung stehen, wie die Geräte eingeschaltet und entsperrt werden. Dazu gibt es noch eine Einführung in die Nutzung des Adressbuchs: Erstellen und Nutzen von Kontakten zum Telefonieren und zum Schreiben vom SMS. In Folge-Workshops können dann auch Themen wie WLAN, Email und Internet behandelt werden. Weitere Themen auf Nachfrage: Fotos oder kleine Videos erstellen und ansehen, APPs aus dem PlayStore herunterladen und installieren, weitere Funktionen der Geräte.

    E-Mail

    E-Mail-Konten einrichten (z. B. mit Outlook)

    Hier erhalten Sie Anleitung und Hilfestellung, wie Sie in einem E-Mail-Progamm (z. B. Outlook, Windows-[Life]-Mail) Konten einrichten können, um Ihre E-Mails auf dem PC zu verwalten (anstatt im Internet auf dem Server). Wir zeigen Ihnen ebenso, wie man E-Mails von einem "freien" (kostenlosen) E-Mail-Postfach auf das Postfach bei Ihrem Internetanbieter umleitet.
    Jeder, der einen DSL-Anschluss bei einem Anbieter (z. B. T-online, KabelBW, 1&1 usw.) hat, bekommt von diesem auch ein oder mehrere Postfächer zur Verfügung gestellt. Diese sind meistens komfortabler (haben größere Kapazität, erlauben größere Dateianhänge, häufigeren Zugriff, schnellere Weiterleitung) als die freien Postfächer.
    Wir helfen auch diese einzurichten.
    Wenn Sie zu Hause für Ihre E-Mails ein Laptop/ Notebook benutzen, bringen Sie es bitte mit. Dann können Sie es gleich auf diesem einrichten.

    nach oben